FAQ

FAQs - Druckfertige Daten

Mappen-Star empfiehlt für die Gestaltung Ihrer Daten die Programme Adobe InDesign oder QuarkXPress. Um aus diesen Programmen mit wenigen Klicks druckfertige PDFs herzustellen, bieten wir Ihnen auf unserer Seite "Layoutvorlage" passende Profile für beide Programme.

Die Auflösung Ihrer Bilder sollte mindestens 150 dpi betragen. Ein niedrigerer Wert führt zu pixeligen Drucken und Unschärfen. Dies beeinflusst das Aussehen Ihrer Mappen negativ. Für ein optimales Druckergebnis empfehlen wir eine Auflösung von 300 dpi. Bei Strichzeichnungen sollten mindestens 600 dpi erreicht werden, ideal sind 1200 dpi.

Dateiformat ist das PDF. Dieses muss zentriert angelegt, druckfähig und ohne Kennwortschutz sein. Die Anlieferung von offenen Daten ist aufpreispflichtig. Faustregel ist, dass professionell formatierte Daten (z.B. Adobe InDesign, QuarkXPress, Photoshop, Corel Draw etc.) zu verarbeiten sind. Daten aus nicht-grafik-professionellen Programmen (z.B. Excel, Word, PowerPoint) können nicht bearbeitet und angenommen werden.

Mappen-Star unterzieht Ihre Daten automatisch einem Preflight-Check um zu testen, ob sie ohne Probleme weiterverarbeitet werden können. Kriterien, die zu einer Warnung oder gar zu einem Fehler führen sind:
- Ist Ihr PDF beschädigt?
- Haben alle Bilder eine Auflösung von 150 dpi oder mehr
  (Strichzeichnungen benötigen 600 dpi)?
- Ist Ihr Dokument im CMYK-Farbmodus oder enthält es noch RGB-Objekte?
- Sind alle Schriften eingebettet?

Im Falle von RGB-Daten kann keine Farbverbindlichkeit garantiert werden.

Worauf der Preflight-Check allerdings nicht achtet ist, ob Ihr Dokument Leerseiten hat und ob Ihre Transparenz- und Überdrucken-Einstellungen richtig angelegt sind.

Eine Archivierung Ihrer Druckdaten über den Abwicklungszeitraum des Auftrages hinaus erfolgt prinzipiell nicht.

Nachhaltiger-Druck